Frage:
Reicht eine einzige Lebensversicherung aus, um die Finanzierung für das Haus auf sichere Beine zu stellen?