Frage:
Muss man in die private Krankenversicherung wechseln, wenn man plötzlich über der Beitragsbemessungsgrenze verdient?